weich
WalkAway

Vier Visionstage für Jugendliche von 16 bis 21 Jahre

Mittwoch, 24. Mai, 15 Uhr, bis Sonntag, 28. Mai, 16 Uhr
mit  Silke Maillard / Sven Dauberschmidt  | Preis für 4 Tage: € 275,– / Ermäßigter Preis: € 245,– (inkl. 4 Tagessätze für Unterkunft und Vollwertverpflegung)

WalkAway

Initiatische Intensivzeit in der Natur mit 24-Stunden-Solo

Du stehst (bald) vor wesentlichen Veränderungen und Entscheidungen? Du willst genauer wissen, wer du bist, was du willst, wohin es für dich geht?

Es geht um Deine wesentlichen Fragen. An zwei Tagen der Vorbereitung wirst du auf Streifzüge in die Natur gehen und Antworten erhalten, die im Kreis Gleichgesinnter erzählt und gespiegelt werden. Danach folgen 24 Stunden in Einsamkeit, nur mit dem Notwendigsten und an einem eigenen Platz in der Natur.

Frei von gewohnten Ablenkungen wird der Prozess, der schon vorher begann, vertieft: »Was will das Leben von mir? Was ist mein Ruf? Wohin geht meine Sehnsucht? Was lasse ich zurück?« Nach deiner Rückkehr wird deine Geschichte gehört und Du wirst auf die Rückkehr in den Alltag vorbereitet.

»Die Natur ist eine immense Quelle für Kraft, Lebensfreude und Verbundenheit. Damit lassen sich auch Musik, Singen und Tanzen als intensiver Ausdruck von Lebendigkeit wunderbar verbinden.«

In meinem Alltag als Lehrerin am Berufskolleg erlebe ich immer wieder,
wie junge Menschen, die in der 11. Klasse neu zu uns kommen, zunächst
neugierig sind, suchen, Fragen stellen, Erfahrungen machen wollen.
Und wie sie dann bald die Hoffnung, in neuen der Schule vielleicht
doch noch auf Wesentliches zu stoßen, recht schnell wieder begraben.
Meist haben sie gar nicht die Gelegenheit, sich in der Schule mit den
Themen auseinander zu setzen, die sie wirklich beschäftigen. Oft
haben sie nicht mal den Raum, sich überhaupt zu fragen, was sie im
Innersten am meisten interessiert. Wonach sie suchen. Was sie selbst
an persönlichen Stärken haben. Wie sie diese entdecken und zur
Geltung bringen können. Wo ihr Platz im Leben ist. Wofür sie gehen
wollen.

Jugendliche, junge Erwachsene und erwachsene Menschen sind immer
wieder auf der Suche, spüren, dass sie ihr Leben neu ausrichten möchten,
vernehmen einen Ruf. Nur sie selbst können ihrer Spur folgen. Empathische
Mitmenschen können darin unterstützend sein und auch die Natur als
Erlebnisraum und Spiegel ist eine immense Quelle für Kraft,
Lebensfreude und Verbundenheit.«
Silke Maillard


WalkAway

Die moderne technokratische Kultur initiiert ihre Jugend nicht mehr. Sie
stellt keine Erfahrung zur Verfügung, durch die junge Menschen durch
die dunkle Nacht der Prüfung in die Freiheit und Verantwortung des
Erwachsenseins gelangen können. Sie hat dir keinen öffentlich
anerkannten Durchgang angeboten, der so beängstigend war, dass du
gezwungen gewesen wärst, dein eigenes Licht anzuzünden um sehend zu
werden…“
aus: Steven Foster und Meredith Little (School of Lost Borders, USA):
VisionQuest


Wer seine Grenzen erweitern will, ohne Drogen, ohne rücksichtsloses
Kräftemessen, ohne gefährliche Mutproben oder ähnliche Kicks, kann
dies mit Hilfe der Kraft tun, die in ihm steckt und die er in der
Natur findet. Diese Möglichkeit zu bieten innerhalb eines
gemeinschaftlichen Kreises, in dem sich die Jugendlichen gegenseitig
unterstützen, ist eine wichtige Angelegenheit. Wesentlich für die
Erfüllung ihres Bedürfnisses nach Anerkennung ist, dass sie diese
auch von erwachsenen, ernst zu nehmenden Leitern (Mentoren) bekommen.

Aktuelles


31.-11.8. Baucamp am Quellhof - Impressionen

War grad: Sommerfest 2017

Der aktuelle Quellhof-Newsletter "MonatsKalender"

Quellhof-Newsletter
Quellhof unterstützen
Redaktionelles vom Quellhof
Jahresprogramm als PDF
NaturNah-Programm als PDF