weich
Geomantie: Lithopunktur-Projekt

Kernzeit: Donnerstag,10. Mai, 15 Uhr bis Sonntag, 13. Mai, 14 Uhr (Mitarbeit auch länger möglich!
mit  Wolfgang Schneider  | Projektpreis: € 290,– / Erm. € 230,– + 3–5 Tagessätze für Unterkunft und Vollverpflegung

Geomantie: Lithopunktur-Projekt

Steinstelen für den Quellhof

Lithopunktur – eine moderne Form der Steinsetzung mit Symbolen, die die Qualität des Ortes widerspiegeln. Für die besondere Atmosphäre des Quellhofes wollen wir gemeinsam Steinstelen mit Zeichen entstehen lassen. Die Zeichen werden aus einer inneren Wahrnehmung, einem Empfinden der Natur, entwickelt und zusammen in leicht zu bearbeitenden Kalkstein als Flachreliefs gehauen. Dabei lehnen wir uns an die romanische Formensprache mit ihren Flechtbändern an.

Die Lithopunktur greift die Tradition der Steinsetzung alter Kulturen unter dem Aspekt einer energetischen Landschaftskunst neu auf. Durch Lithopunktur als »Akupunktur der Erde« werden die besonderen Gegebenheiten eines Ortes abgebildet und in ihrer Wirksamkeit verstärkt.

Ein LandArt-Projekt, bei dem Geistige Welt und Elementarwelt mit dem Menschen und seinem Bewusstsein zusammen wirken. Bis hin zum kreativen Ausdruck, bis in die Physis des Steins.

Aktuelles


28.11. Aktualisierung Seminar-Ausschreibung "Rote Steine" mit Ilse Müller

5.8. Aktueller "MonatsKalender" vom Quellhof

30. - 5.8. Baucamp 2018 - Aktuelle Impressionen

Quellhof-Newsletter
Quellhof unterstützen
Redaktionelles vom Quellhof
Jahresprogramm als PDF
NaturNah-Programm als PDF