weich
Wie lassen sich die Grenzen des Raumes und der Zeit überwinden?

Der Einführungsvortrag findet am 2.11., 19.30 Uhr in der Christengemeinschaft Schwäbisch Hall statt (Gelbinger Gasse 93).

Das Seminar findet am Quellhof in Kirchberg/Jagst statt.

Freitag, 2. November, 18 Uhr bis Samstag, 3. November, 17 Uhr
mit  Wolfgang Findeisen  | Seminarpreis: € 180,– / Erm. € 150,– + 2 Tagessätze für Unterkunft und Vollverpflegung >> Gesamtpreis inkl. Vortrag!

Wie lassen sich die Grenzen des Raumes und der Zeit überwinden?

Erwachen und Erkennen im Äther

Der Raum setzt Grenzen; er vermittelt die Erfahrung des Endlichen. In dieser Endlichkeit richtet man sein Leben ein. So gestaltet sich das Leben in der räumlichen Begrenzung und im zeitlich Vergänglichen.

Immer mehr Zeitgenossen genügt das nicht. Viele Wege tun sich auf, in eine Welt „dahinter“ einzudringen. Manche werden durch Stimulanzien zu Erfahrungen eines jenseitigen Daseins geführt, andere wählen meditative Schulungswege, Wege des Ostens, Wege des Westens.

Gibt es einen besonderen europäischen Weg?


In Vortrag und Seminar wird der europäische Ansatz im Mittelpunkt stehen, ein Schulungsweg, dem die sogenannten „sechs Nebenübungen“ Rudolf Steiners zugrunde liegen. Auf diesem Weg kann jeder zu der Erfahrung gelangen: in der Kraft des Denkens  selbst beginnt das Erleben der Unendlichkeit. 

Einzel-Anmeldung und Informationen zum Einführungs-Vortrag
am 2. 11., 19.30 Uhr, der in der Christengemeinschaft Schwäbisch Hall
stattfinden wird:
Hier (Link)

Aktuelles


5.8. Aktueller "MonatsKalender" vom Quellhof

2.-3.11. Aktualisierung: Seminar mit Wolfgang Findeisen

28.11. Aktualisierung Seminar-Ausschreibung "Rote Steine" mit Ilse Müller

Quellhof-Newsletter
Quellhof unterstützen
Redaktionelles vom Quellhof
Jahresprogramm als PDF
NaturNah-Programm als PDF