weich
Bogenschießen und Stockkampf

Auch als Fach-Fortbildung für Natur- und Erlebnispädagogen geeignet.

Freitag, 24. Mai, 18.30 Uhr bis Sonntag, 26. Mai, 14 Uhr
mit  Brigitte Rauth  | € 210,– / Erm. € 180,– + 2 Tagessätze für Unterkunft und Vollverpflegung

Bogenschießen und Stockkampf

Innere Kräfte beherrschen und ausrichten lernen

Wir alle erleben Aggression und Gewalt in vielen Formen. Es gilt, diese Kräfte zu führen, zu lenken und auszurichten. Die Qualitäten von Bogenschießen und Stockkampf wirken dabei sehr unterstützend.

Bogenschießen Spannung aufbauen, halten und im rechten, reifen Moment diese Kraft zielgerichtet nach außen setzen. Jeder Schuss wird zum Spiegel für das eigene Kräftewirken und selbstverantwortliche Handeln.

Die Kunst des Stockkampfes ist kraftvoll, achtsam, Widerstand bietend und spielerisch zugleich. Ein durch die Art der Stockführung gewaltfreier Dialog, ein Tanz ohne Worte.
————————————————————-

Hinweis zu den Fachfortbildungen
Die drei Seminare in 2019 “Schwellengänge”, “Wilde Kräuter - Wildes Kochen” und “Bogenschießen und Stockkampf” können gerne von jedem besucht werden. Für Natur- und Erlebnispädagogen sind sie besonders geeignet, die eigenen Fachkompetenzen zu erweitern.

Aktuelles


Jurten-Eröffnung am Sonntag, 28.7., 12 Uhr!

Jubiläumsfest am 28. Juli, 12-18 Uhr

Aktueller "MonatsKalender" vom Quellhof

Aktuelle Veranstaltungen


Quellhof-Newsletter
Quellhof unterstützen
Jahresprogramm als PDF