NaturSchule am Quellhof

Handwerk?

Schmieden, Schnitzen, Sensendengeln
Diese Fähigkeiten sterben langsam aus… Wen störts?

Uns! Den diese Tätigkeiten sind nicht nostalgisches Zierwerk sondern Urtätigkeiten, so zu sagen Denken mit den Händen.
In der High-Teck-Welt sind solche Erfahrungen rahr geworden.
…und etwas Selbstgestaltetes hat schon Seltenheitswert!
Hier findet Ihr Angebote diese Tätigkeiten selber zu erproben.

Naturerfahrung?

Die Natur erleben, sie verstehen und ganz in ihre Eigenheiten eintauchen.
Sind das nicht sentimentale Wünsche?

Wir finden NEIN. Viele unserer heutigen Probleme entstehen weil uns die Natur fremd geworden ist. Mehr denn Je gilt: „was ich kenne, schütze ich“.
Und so haben wir uns aufgemacht, Seminare, Kurse und Ausbildung an zu bieten um mit der Natur, mit den Ellementen wieder bekannt zu werden.

Unser Seminare richten sich an Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Genauso wie an Eltern, Erzieher, Pädagogen und Familien.
Die Kurse finden bei jedem Wetter statt, denkt also an wetterangepasste Kleidung… Bis bald! Das NaturSchul-Team


Kurzseminare

für Handwerk, Naturerfahrung und Outdoor-Leben

Schmieden, Schnitzen, oder LandArt kennenlernen?
Unsere Kurzseminare zeigen Euch in 3 Stunden alles wichtige. Danach könnt Ihr dann selber weiter machen!

Für: Erwachsene, Jugendliche, Kinder ab 10 Jhren in Begleitung
Zeit: Samstag 14-17 Uhr
Ort: Quellhof-Feuerstelle, unsere Jurte und die ganze Landschaft vom Jagstufer bis in de Hangwald.
Preis: Erwachsene € 25,-, Erwachsener mit Kind € 30,-, jedes weitere Kind € 5,-
Mitbringen: Wir sind bei jedem Wetter unterwegs also bringt wetterangepasste Kleidung mit. … und nicht die schicken Sachenden, denn wir gehen da hin wo sonst keiner ist und machen was sonst keiner macht!


Anmeldung: Einige Kurseminare finden in Zusammenarbeit mit der VHS Kirchberg statt. Bei jeder Veranstalltung findet Ihr näheres zur Anmeldung.

Leitung: Jörg Thimm-Hoch, Natur- und  Erlebnispädagoge 

Leitung: Benjamin Jäger

Leitung: Jule Jäger

Handwerkskurse

Samstag, 19. Juni
Jörg Thimm-Hoch
Sensen, Dengeln, Heu machen: Vom Rasen zur Bienenweide

Blühende Wiesen sind herrlich für Mensch und Biene, aber was mache ich mit dem hohen Gras? Wir üben Mähen mit der Sense, Sensenschleifen und Dengeln. Dann seid Ihr jedem Gras und jeder »Brennnessel- wüste« gewachsen!

Samstag, 11. September
Christa Wiesinger
Filzen: Wolle, Seife und warmes Wasser

Im Kurs geht es um die verschiedenen Grundlagen der Nassfilz-Technik. Aus weicher, bunter Schafwolle, warmem Wasser, duftender Seife und Euren Händen entstehen die schönsten Filz werke. Es ist faszinierend mitzuerleben, was man aus Wolle alles machen kann … Und das Alles in der mongolischen Filz-Jurte!

Samstag, 9. Oktober
Benjamin Jäger u. Jörg Thimm
Schnitzen: Holz, Messer und der Umgang mit dem Schleifstein

Rinde ist ein ideales Material für den Start: Rindenschiff chen, Drachenboote, Segelkatamarane. Da nach schnitzen wir richtiges Holz: Kerbschnitz verzie rungen in Haselholz, Grillspieße aus Weidenruten … Nicht vergessen werden wir das Schleifen von Messern, denn nichts ist schlimmer als ein stumpfes Schnitz messer! Wer hat, eigene Messer mitbringen.

Samstag, 13. November
Jörg Thimm-Hoch
Schmieden: Feuer – Eisen – Amboss

Hartes Eisen mit dem eigenen Willen formen – wir üben es an einem verzierten Grillspieß. Weitere Arbeiten können zu Schlüs selanhängern oder Rankhilfen für Pflanzen werden. Tipps für eine eigene Schmiede runden den Kurs ab.

Naturerfahrung

Samstag, 22. Mai
Jörg Thimm-Hoch
Fluss-Schwimmen: Schwimmbrett, Flossen u. wildes Wasser

Ihr seid noch nie im Fluss geschwommen? Dann mal los. Wir erkunden die Jagst aus einer ganz ungewohnten Perspektive und erleben, wie ein Fluss »so tut«, was Hochwässer verän- dern, wie unsere zivilisatorischen Ein griffe sich auswirken. Schwimmflossen, Neoprenanzug und ein kleines Schwimmbrett helfen uns (können gegen einen Unkostenbeitrag ausgeliehen werden).

Samstag, 10. Juli
Jörg Thimm-Hoch
Wasserwissen: Strudel, Mäander und Flusslauf bauen

Mit einem Tropfen Wasser experimentieren, sich vom Riesen wasserwirbel begeistern lassen, ein 6m-Flusslaufmodell bauen. Hier kommen wir dem inneren Wesen des Wassers auf die Schliche und lernen mit ihm achtsam zu leben.

Samstag, 23. Oktober
Jörg Thimm-Hoch
LandArt: Mit Naturmaterialien experimentieren

Schwimmende Kunstwerke? Balancierende Steine? Rätselhafte Spuren im Wald? Fluss, Wiese und Wald sind unser Atelier, Blätter, Holz und Steine sind unser Experimentiergut. Ihr werdet staunen. Und wenn Ihr meint, »Ich kann keine Kunst«, dann seid Ihr bei diesem Kurs genau richtig.

Samstag, 11. Aprill
Florentine Blessing
Unsere Wälder-unsere Zukunft

Finden wir Auswirkungen des Klimawandels auch im naturnahen Wald des Jagsttales? Was können Menschen, die im und mit dem Wald arbeiten, aktiv für den Wald tun? Welche Bäume werden in Deutschland in Zukunft überhaupt noch wachsen?
Die erfahrene Försterin F. Blessing nimmt die Teilnehmer mit auf Beobachtung, hinein in den Wald von heute, mit (nicht nur forstwirtschaftlichen) Überlegungen für die Zukunft.

Outdoor-Leben

Samstag, 10. April
Jörg Thimm-Hoch
Feuer ohne Streichhölzer: Funken, Zunder und Feuerstein

Brennbares sammeln, Zunder finden, Feuernest bauen und natürlich ein Lagerfeuer aufschichten – das klingt einfach? Dann können wir es ja ohne Streichhölzer versuchen. Und dann gibt’s Stockbrot am Lagerfeuer. Natürlich gibt’s auch alle Infos, um zuhause eine eigene Feuerstelle anzulegen.

Sonntag, 20. Juni
Jule Jäger und Jörg Thimm-Hoch
Kochen am Feuer: In der Glut, im Dutchoven und mit Rezepten

Ihr habt ein tolles Feuer – und wie geht es jetzt mit dem Essenkochen? Wir …

  • kochen in der Glut (Kartoffeln, Schokobanane)
  • kochen auf dem Stein (Fladen, Gemüse) und
  • backen im Eisentopf, dem Dutchoven (Brötchen).

Welche Wiesenkräuter verfeinern unser Menü?

Samstag, 17. Juli
Mit Jörg Thimm-Hoch
Kartelesen: Unbekannte Landschaften entdecken

Sich draußen zurecht finden, die Landschaft in allen versteckten Winkeln erforschen und das auch, wenn der Handyakku leer ist? Hier lernt Ihr das »alte Handwerk« der Orientierung mit Kopf, Karte und Kompass. Besonders geeignet für Menschen, die draußen ohne »Navi« unruhig werden!

Ideenwerkstatt Spiel

»Der Mensch ist nur da ganz Mensch wo er spielt.« (Schiller)
Spielerische Ideen für eine erlebnisreiche Draußenzeit mit Kindern.
Für Eltern, Erzieher und Pädagogen

Samstag, 24. April
Jule und Benjamin Jäger
Spiele in Wald und Wiese: Spiele rund um das Element Erde

Wie ein einfacher Waldspaziergang zu einem echten Erlebnis werden kann. Sinnesspiele im Wald, Verstecken spielen neu entdecken, LandArt, Geschichten mit Naturmaterialien.

Samstag, 26. Juni
Jule und Benjamin Jäger
Spielen mit dem Wasser: Das Element Wasser erleben

Kleine handwerkliche Tätigkeiten mit dem Taschen messer rund ums Wasser. Abenteuerliche Spiele am, im und auf dem Wasser erwarten Dich am Ufer der Jagst. Bitte Badesachen mitbringen.

Samstag, 25. September
Jule und Benjamin Jäger
Luftspiel: Das Element Luft erleben

Feinmotorisches Geschick ist in diesem Kurs gefragt. Du experimentierst mit verschiedenen Materialien und deren Flugeigen schaften. Was bringt Dich zum schweben? Es wartet ein luftig leichter Nachmittag auf Dich.

Samstag, 20. November
Jule und Benjamin Jäger
Das Feuer in Dir: Spiel & Ideen rund ums Feuer

Du erlernst die Techniken des Feuermachens und bekommst spielerische Ideen zu dem Element Feuer, wie Fackelbau und Feueranzünder selber machen. Hast Du den Mut, am Ende über das Feuer zu springen?

Familienzeit

Auf der Quellhofwiese und im angrenzenden Wald bieten wir Euch an,
gemeinsam mit Euren Kindern echte Abenteuer zu erleben,
ausgelassen zu spielen und den Alltag alle Tag sein zu lassen.

Sonntag, 2. Mai 14–17Uhr
Jule und Benjamin Jäger
Familienspieltage: Spiel und Spaß für die ganze Familie

Gemeinsam Spielen, die Natur mit allen Sinnen erleben, Spaß haben und das Zusammensein genießen. Jeder Nachmittag wird einen besonderen Themenschwer- punkt haben (z.B. Walderleben, Fangspiele, Zirkus, Wasser spiele)

Sonntag,16. Mai,10–15 Uhr
Mit Jule Jäger
Mütter und Töchter: Faszination Zirkus – Akrobatik, Tanz und Bewegung (ab 7Jahre)

Spielerisch die Welt des Zirkus kennenlernen, gemeinsam Tanzen, sich in der Akrobatik gegenseitig halten und das Vertrauen zu einander stärken und vielleicht sogar über die eigenen Grenzen hinauswachsen, denn im Zirkus ist alles möglich (der Kurs ist auch für gänzlich Ungeübte, die Lust auf Bewegung haben). Bitte kleines Vesper mitbringen, Getränke gibt es vor Ort.

Sonntag, 11. Juli 14–17Uhr
Jule und Benjamin Jäger
Familienspieltage: Spiel und Spaß für die ganze Familie

Gemeinsam Spielen, die Natur mit allen Sinnen erleben, Spaß haben und das Zusammensein genießen. Jeder Nachmittag wird einen besonderen Themenschwer- punkt haben (z.B. Walderleben, Fangspiele, Zirkus, Wasser spiele)

Sonntag, 19. September 10–15Uhr
Benjamin Jäger
Der »Vater- und Sohn-Tag«: Abenteuer vor der Haustüre (ab 7Jahre)

Raus in die Natur und echte Abenteuer erleben. Wir suchen uns einen Platz, bauen ein Lager, schnitzen, spielen und fordern uns zu einem richtigen »Stockkampf« unter Jungs und Männern heraus.
Bitte kleines Vesper mitbringen, Getränke gibt es vor Ort.


Tagesseminare

Hier könnt Ihr ein Thema ausführlich in Angriff nehmen und verschiedenes selber ausprobieren.

Samstag, 12 Juni, 10-18Uhr
Charlotte Döring
Kräuter für die Hausapotheke:
Ein Heilkräuterseminar für Frauen

Viele Kräuterschätze der Natur sind im schönen Jagsttal zu finden. Wir nehmen uns die Zeit den Pflanzen und ihrer Wirkkraft zu begegnen und lernen ihre Anwendungsbereiche kennen.
Ob für die Teetrocknung, das Zubereiten von Salben und Tinkturen oder das Herstellen eines Körperöls, jede Pflanze hält andere Heilkräfte für uns bereit.
Gemeinsam mit der ausgebildeten Heilkräuterpädagogin Charlotte Döring verarbeiten wir die Pflanzen am Lagerfeuer und bekommen wertvolle Tips für die eigene Naturkräuterapotheke.

Sonntag 13. Juni, 10-18Uhr
Ute Söffker-Ziolkowski
Homöopathie für die Hausapotheke:
Einblick und Durchblick

Homöopathische Mittel in der Hausapotheke sind im Ernstfall eine große Hilfe. Einzelmittel, Komplexmittel, anthroposophische Arzneimittel, was sind die Unterschiede und was ist sinnvoll? Wie unterscheiden sich D- und C-Potenzen und welche Potenzhöhe hilft am besten? Wir verschaffen uns einen Überblick und besprechen, welche der erhältlichen Mittel in die Hausapotheke passen. Bei Worten wollen wir es nicht belassen: Wir führen gemeinsam Potenzierungen durch.

Ausbildungen

In zwei Blöcken mit je 5 Wochenenden tief in die Themen einsteigen und Profi werden

Beginn: Freitag, 30. April, 16 Uhr bis Sonntag, 2. Mai, 14 Uhr
Antonia D’Aria, Mark Glombitza, Brigitte Rauth,
Jörg Thimm-Hoch, Hans-Jochen Wagner
In Balance:
die Naturpädagogikausbildung

“In Balance” richtet sich an Eltern, Pädagogen, Therapeuten und alle Menschen, die mit einer Gruppe die Natur sicher, mit Freude und mit Tiefgang erleben wollen.
In Block 1 »Natur« (2021) geht es um echte Naturerfahrungen, um Naturschutz und Landschaftspflege,um die Kulturlandschaft und die Rolle des Menschen.
In Block 2 »Pädagogik« üben wir vor allem das Anleiten, erforschen die Gruppendynamik und arbeiten an den Pädagogikgrundlagen.
Zur Ausbildung gehört ein 10-tägiges Praktikum und eine selbstgewählte Abschlussarbeit.
Es kann eine Abschlussprüfung mit Zertifikat der Justus von Liebig-Fachhochschule gemacht werden.

Beginn: Freitag, 7. Mai, 16 Uhr bis Sonntag, 9. Mai, 14 Uhr
Wolfgang Böttcher, Antonia D’Aria, Mark Glombitza, Brigitte Rauth,
Jörg Thimm-Hoch, Hans-Jochen Wagner
Im Fluss
:
Die Wasserpädagogikausbildung

“Im Fluss” richtet sich an Eltern, Pädagogen, Erzieher,Gruppenleiter und wasserbegeisterte Menschen, die einen achtsamen Umgang mit den Gewässern der Erde weitergeben wollen.
In Block 1 »Wassererfahrung« (2021) erforschen wir die Bewegungsäußerungen des Wassers und erleben Wirbel, Welle und Mäander ganz hautnah.
Im Block 2 »Pädagogik« ( 2022) üben wir das Anleiten, erforschen die Gruppendynamik und arbeiten an den Pädagogikgrundlagen.
Zur Ausbildung gehört ein 10-tägiges Praktikum und eine selbstgewählte Abschlussarbeit.
Es kann eine Abschlussprüfung mit Zertifikat der Justus von Liebig-Fachhochschule gemacht werden.