Übersicht

Vortragsräume

Für Gastgruppen stehen 2 grosse Seminarräume zur Verfügung – der Ostsaal sowie das Atelier im Dachgeschoss.

RaumnameGröße
Ostsaal 20 m2
Dachatelier30 m2
Speisesaal 50 m2

Kleingruppenräume

Die Kleingruppenräume sind im ganzen Haus verteilt und können von vielen Arbeitsgruppen genutzt werden.

RaumnameGröße
Bibliothek 6 m2
Süd-Salon12 m2
Westsalon (1. Stock)18 m2
Dachatelier Sofarunde 6 m2

Vortragsräume

Ostsaal

Unser Seminarraum für bis zu 30 Menschen.
Mit Tafel, Flipchart und Medien nach Bedarf.

Dachatelier

Unser Dachatelier dient entweder als Seminarraum oder als Matratzenlager für die Schulklassen.

Für max. 30-40 Menschen.

Speisesaal

Unser Speisesaal fasst bis zu 40 Menschen und wird individuell Ihrer Gruppengröße angepasst.


Kleingruppenräume

Bibliothek

Die Bibliothek ist unser gemütlichster Raum, beherbergt das Wissen der Welt und kann auch als Spielezimmer genutzt werden.

Hier hat die Bibliothek des niederländischen Philosophen Roland van Vliet ihr Zuhause gefunden und beinhaltet unschätzbare Bücher manichäischen Forschung (Manichäismus = 2. Hauptströmung des mittelalterlichen Christentums).

Süd-Salon

Hier finden Sie unser gemütliches Sofa, sowie den Essensbereich mit seiner ausladenden Theke (Geschenk des Holzhofes!). Und natürlich die Kaffeemaschine, die jeden Gast zum Espresso einlädt.

Sofatreff

Ganz abgeschieden unterm Dach oder mitten im Trubel der anwesenden Schulklasse.


Übernachtungs- und Gästezimmer

Unsere Gästezimmer mit 30 Betten in Einzel- und Doppelzimmern sowie Appartements sind baubilologisch renoviert und radiästhetisch überprüft.

Wir haben sie bewusst schlicht gehalten mit freundlicher, lichter Atmosphäre, rauch- und medienfrei.

Einzelunterkünfte
30 Betten in 7 Einzel- und 9 Doppelzimmern sowie 4 Appartements.
Auf jeder Etage finden Sie schöne Duschen und Toiletten. Unsere Appartements sind mit Toilette und Badezimmer ausgestattet.

Gruppenunterkünfte
Bis zu 40 (preiswerte) Übernachtungsplätze finden Sie in unserem Matratzenlager.

Weitere Unterkünfte
▪ Zwei separate Wohnungen mit Extraküche und Bad.
▪ Stell- und Zeltplätze vor dem Haus.


Kulinarisches – ein Blick in unsere Küche

Besondere Menüs
Die Zutaten für unsere Menüs kommen größtenteils aus Bio- und Demeteranbau. Es ist uns ein ganz besonderes Anliegen, durch unser biologisches Angebot, unsere Erde und seine Menschen gesund zu erhalten. Deshalb legen wir auch Wert auf Regionalität.

Vegetarische Gerichte
Wir möchten die konventionellen Verfahren der Fleischerzeugung und Massentierhaltung nicht unterstützen. Deshalb vertreten wir aus Überzeugung unsere vegetarische Küche und freuen uns täglich über die Vielfalt und den guten Geschmack der vegetarischen Menüs unseres Chefkochs.

Diätetische Kost
Nach Wunsch wird auch diätetisch gekocht. Fragen Sie nach und teilen uns, bitte eine Woche vor Ihrer Ankunft, Ihre Wünsche mit.

Vollpension
Die Vollpension beinhaltet ein reichhaltiges Frühstücksbüfett, ein warmes Mittagessen, Pausengetränke sowie leckeren Kuchen und ein warmes Abendessen (inkl. Tischgetränke).


Plätzle im Freien

Das Labyrinth

Zum Austoben oder zur besinnlichen Gehmeditation.

Die Jurte

Die Feuerstelle

Der Mittelpunkt jeder Schulklasse.

Der Mobile Innenraum

Unser Schäferwagen verschönert unser Gelände und ist das Zuhause unserer Mitarbeiter.

Besprechungsinseln

Rund ums Haus finden Sie viele, gemütliche Besprechungsinseln.


Atmosphäre

Wir möchten, dass Ihr Körper gut versorgt, Ihre Seele sich wohlfühlt und Ihr Geist impulsiert wird. Deshalb ist uns eine schlichte, achtsame und liebevolle Umgebung für Sie wichtig.

Schönheit, die Nahrung der Seele, versuchen wir durch Blumen und besonders gestalteten Details ins Haus zu zaubern. Außerdem finden Sie wechselnde Ausstellungen von Bildern und Skulpturen. Über die Dauer-Leihgaben von Bea van der Steen und Anne Psprybilke-Lammers sowie die Skulpturen von Klaus Jährling sind wir sehr dankbar. Für unsere musikalischen Gäste steht auch ein Flügel zur Verfügung.

Phänobjekte

Einen ganz besonderen Stellenwert für uns haben die »Spielsachen für große und für kleine Leute«, die sogenannten Phänobjekte. Angeregt durch die Ideen von Hugo Kükelhauin seinem Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne, haben wir vielfältige Phänomen-Objekte im Haus und auf dem Gelände verteilt, u.a.

Tischlabyrinth: Mit dem Labyrinth von Chartres trotz aller Umwege immer zur Mitte unterwegs sein…

Wiesenlabyrinth: Allein oder gemeinsam – ein meditativer Gang in unserem Wiesnlabyrinth führt Sie immer nach innen (Labyrinth von Bayeux).

Wasserstrudel: Staunen Sie über die Ästhetik und Dynamik eines Riesen-Wasserstrudels.

Rührgong: Der Glasgong ergibt einen fast unhörbar beginnenden anschwellenden fülligen Klang – wenn er richtig  „gerührt“ wird 

Fliehkraft-Kugelbahn: Erstaunlich, wie stark die Fliehkraft eine Glaskugel in Bewegung hält.

Wasserklangschale: Sie fasziniert durch einen raumfüllenden Klang und springende Wellen. Wie viele Tönen kannst Du ihr entlocken?

Sandpendel: Minutenlang verweilen unsere Gäste vor den exakten und ästhetischen Zeichnungen, die unser Sandpendel hervorzaubert.

Sandriebelerzeuger: Hier können Sie staunen was rotierendes Wasser für Sanddünen erzeugt.


Tagesaktionen Angebot

Teamschulung
Nutzen Sie während Ihres Aufenthaltes unsere Teamschulungsangebote. Für Kollegien, Gruppen und Mitarbeiter aller Einrichtungen bieten wir Team- und Kooperationsspiele, erlebnispädagogische Aktionen und naturpädagogische Angebote.

Je nach Anliegen entwickeln wir mit Ihnen gerne Ihr individuelles Programm. Fragen Sie uns an.

Schwerpunkte könnten sein

  • Gemeinsam etwas Schönes erleben
  • Zusammenarbeit im Team verstärken
  • Gegenseitiges Vertrauen entwickeln
  • Kommunikation durch Kooperationsspiele schulen
  • Herausforderungen meistern etc.

Hierzu nutzen wir in unserem Nature-Ropes-Course verschiedene Stationen wie Seilwanderung auf Niedrigseilen, die Baumkletterstation im herrlichen Hausbaum, die Abseilstelle aus dem Dachgeschoss, die Seilbrücke über die Jagst, unsere Riesenschaukel oder die Quellhofspezialität „Ökobungee“. Alle Stationen sind verletzungsfrei an unseren Bäumen befestigt.

Erlebnis- und naturpädagogische Aktionen u.a.

  • Bogenschießen
  • Kanufahren (ist je nach Jahreszeit auf unsrem Hausfluss, der Jagst, möglich)
  • Im naturpädagogischen Bereich: Naturspiele, Naturkunstwerke bauen (LandArt) u.a.

Team- und Kooperationsspiele: z.B.

Wir bieten nicht nur die Klassiker wie Spinnennetz, Elektrozaun und Moorpfad sondern auch wirksame Eigenentwicklungen…


Ökologie & Nachhaltigkeit

Ökologische Ausrichtung
Beim Umbau wurde intensiv auf baubiologische und auf radiästhetische Aspekte geachtet.

Radiästhesie
Uns ist es besonders wichtig, das Sie sich in ihren Zimmern wohlfühlen, deshalb wurden alle Schlafplätze durch den Geomanten Dr. Gregor Arzt radiästhetisch überprüft.

Baubiologische Aspekte
Als wir den Quellhof 1994 übernahmen, haben wir alle Zimmer baubiologisch renoviert. Um das Raumklima Sommers wie Winters zu verbessern, arbeiten wir ausschließlich mit Kalkputz und Kalkglätte.

Strahlenwerte
Eine Besonderheit des Ortes Mistlau und seiner Umgebung ist, dass die elektronischer Strahlenbelastung sehr gering ist. Für Elektrosensible: Die Mobilfunk-Gesamtstrahlung liegt bei nur 13 μW/m² (TÜV-Messung August 2011). Wir verzichten zudem bewusst auf Funknetze im Haus (DECT, WLAN, Bluetooth).

Die Beheizung
erfolgt über ein Nahwärmenetz. Unser Nachbar speist es mit einem modernen Holzofen der regionale Hackschnitzel verbrennt. Somit erfolgt die Hausheizung und die Warmwasserbereitung praktisch CO2-neutral.

Elektrizität
Wir beziehen seit Jahren Ökostrom aus Schönau und sparen dadurch 99,8% CO2. Unsere neuen Hocheffizienzpumpen im Heizungssystem brauchen nur 1/6 des Stromes vergleichbarer Pumpen alter Bauart und diese Internetseite wird bei Strato CO2-neutral gehosted.

Biologische Nahrungsmittel
Mehr dazu unter: Kulinarisches


Anmeldeformular

Gastgruppen-Anfrage

Sie interessieren sich für unsere Angebote? Dann füllen Sie bitte so weit wie möglich folgende Textfelder aus, damit wir Ihre Anfrage bestmöglich bearbeiten können. Danke!

A

Einzelgastanmeldung

Hier können Sie sich als Teilnehmer einer Gastgruppe anmelden.