Klimaseminar I: Erderwärmung, Menschendenken und Kohlendioxid

Eine kleine Alchemie der Klimakrise

Die übermäßige Erwärmung der Erde ist ein Zeichen, dass die Natur die Folgen menschlichen Handelns nicht mehr integrieren kann. Anhand der Kohlenstoffkreisläufe kann die Wechselbeziehung zwischen Mensch und Natur auf Stoffebene gut dargestellt werden. Doch um die intimeren Verhältnisse offenzulegen, die in der vielschichtigen Beziehung von Mensch und Natur wirken, braucht es ein subtileres, feineres Verständnis. Die Bildekräfteforschung richtet die Aufmerksamkeit auf die lebendigen Zusammenhänge hinter den Substanzen wie Kohlen-und Sauerstoff, die Geomantie erforscht die Einbettung des ganzen Menschen in die Erdenwelt. Zusammengenommen vermögen sie ein erweitertes Verstehen der Klimakrise anzuregen, das die seelisch-geistigen Dimensionen von Erde und Mensch miteinbezieht.

Im Seminar wollen wir in drei Schritten arbeiten:
Wahrnehmungsübungen im Lebendigen und in den seelischen Landschaften erschließen neue Beziehungen zur Erde. Einblick in die Forschungsarbeit zur «Alchemie der Klimakrise» erweitern das Verständnis und verlebendigen das Denken und Fühlen über Mensch und Welt. Im dritten Schritt sind alle aufgerufen, die Folgen aus dem Erarbeiteten aktiv zu ergreifen und Ideen für individuelle und gemeinschaftliche Handlungsoptionen zu entwickeln

siehe auch für junge Menschen:
Klimaseminar II: Klimakrise – Erdenwandel,
25.10. 18:30 Uhr bis 27.10.2024 14 Uhr

Um diese Veranstaltung zu teilen, kopieren und verbreiten Sie gerne den Kurzlink: http://kurzlink.quellhof.de/?24_klimawandel_01


Dozenten

Markus Buchmann ist Gründungsmitglied der Gesellschaft für Bildekräfteforschung e. V., Leitung der (Grund)ausbildung Bildekräfteforschung, Seminare Bildekräfteforschung und Meditation. Markus Buchmann im Interview: anthroposophische-meditation.org/markus-buchmann. www.bildekraefte.de

Wolfgang Schneider geb. 1961, Derenburg / Harz, Geomant und Künstler, Studium der Umwelttechnik. Themen: Wahrnehmung von Erdeenergien, körperorientierte Methoden i. d. Geomantie. Seminarleitung, Gründung Anima Loci. Soz. Kunstprojekt mit Lithopunktur-Stelen und Skulpturen. www.kunst-sinn-natur.de

Ulrike Wendt ist freischaffende Eurythmistin und Seminarleiterin, sie gestaltet kleine und große Eurythmieprojekte und leitet Seminare in Eurythmie (Schwerpunkt Ätherarten), Bildekräfteforschung und Meditation. Ulrike Wendt im Interview: anthroposophische-meditation.org/ulrike-wendt . www.ulrikewendt.eu

Jörg Thimm-Hoch geb. 1963, Kirchberg, Gründer des Jugendbereichs am Quellhof, Erlebnis- und Naturpädagoge, Klassenfahrtsanleiter, Baumpflege- u. Feldmesspraktika, Seilspezialist und Höhenretter, Eltern-Kind-Gruppenleiter. www.quellhof.de

Annemarie Thimm Kirchberg, geb. 1965, Grund- und Hauptschullehrerin, Waldorflehrerin in Nairobi/Kenia. Quellhof e.V., Natur- und Erlebnispädagogik, Schullandheimbetreuerin, Mediatorin, Organisationsentwicklerin. www.quellhof.de


Anmeldeformular